(Esperanto) Enkonduko

Das JES 20/21 findet virtuell und an vielen Orten statt!

Nachdem das JES in Wittenberg abgesagt werden musste, haben wir eine Alternative organisiert. Wir stellen euch ein neues Konzept für Esperantotreffen vor, das aus einem virtuellen Programm und kleinen Treffen vor Ort besteht, bei denen ihr im echten Leben andere Esperantist*innen kennenlernen und wiedersehen könnt.

Zwischen dem 1. und 3. Januar 2021 kannst du am kostenlosen Online-Event teilnehmen, das viele verschiedene Programmpunkte enthält, die man von Esperanto-Treffen kennt. Es wird einen Kennenlernabend geben, verschiedene Vorträge, Möglichkeiten, sich auszutauschen, eine Kneipe, … Noch mehr gute Stimmung versprechen die Konzerte von Jonny M und Emerson. Und vergiss nicht, deinen Beitrag zum Bunten Abend einzureichen! Das Online-Programm findet auf hopin.to statt.
Am Online-JES können viele Leute teilnehmen, die nicht zum Vor-Ort-JES kommen könnten! Man muss keine Zugtickets kaufen und lange reisen, Essens- und Wohnkosten bezalhen, man braucht kein Visum und einiges mehr! Du brauchst nur einen Computer oder ein Telefon mit Internetanschluss, Kopfhörer oder Lautsprecher und ein Mikrofon.

Gleichzeitig laden wir euch ein, (nach Gesetzen und Regeln vor Ort), Leute zu euch einzuladen, um in echt gemeinsam zu feiern und am JES teilzunehmen. So könnt ihr ein eigenen „JESero“ bilden, um gemeinsam JES-Stimmung zu genießen. Wir helfen euch, Kontakt zwischen Organisatoren und Teilnehmenden zu knüpfen und unterstützen euch bei der Organisation. Also schlag ein JESero vor, um ein Treffen nach eurer Vorstellung zu gestalten oder meldet euch bei einem bestehenden JESero an!

Wenn du euch schon auf das Event freust, melde dich schnell an, schick uns deine Vorschläge fürs Programm und deinen Beitrag zum Bunten Abend. Und am wichtigsten: Organisier dein JESero!