Verhaltenskodex

Verhaltenskodex der Junulara E-Semajno 2018

  1. Die Junulara E-Semajno ist ein Treffen offen für alle, unabhängig von ihrer Nationalität, Religion, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Behinderung. Während des Treffens wird keinerlei Form von Diskriminierung oder Verfolgung geduldet. Solltest du Opfer von Diskriminierung werden, wende dich bitte vertrauensvoll an die Organisatoren.

  2. Die Organisatoren übernehmen keine Haftung für Schäden an Gesundheit oder Eigentum der Teilnehmer der Veranstaltung.

  3. Das JES ist auf junge Menschen ausgerichtet und hat ein vielfältiges Nachtprogramm. Als Teilnehmer akzeptierst du, dass du nachts keine absolute Ruhe erwarten kannst.

  4. Die Organisatoren bitten euch, mit der Jugendherberge und ihrer Einrichtung achtsam umzugehen, sie sauber zu halten und in dem Zustand wieder zu verlassen, indem ihr sie vorgefunden habt.

  5. Auf dem gesamten Gelände sind Haustiere verboten.

  6. In den Betten müssen Bettbezüge und Betttücher benutzt werden. Du kannst entweder eigenes Bettzeug benutzen oder vor Ort gegen Bezahlung von 4,50 Euro ausleihen – Schlafsäcke im Bett sind nicht gestattet.
  7. Die Kosten für jegliche Schäden an der Einrichtung, die durch einen Teilnehmer verursacht wurden, sind vom jeweiligen Teilnehmer selbst zu begleichen.

  8. Mit deiner Teilnahme an unserem Treffen akzeptierst du, auf Fotos und in Filmen zu erscheinen, die später veröffentlicht werden. Bitte schreibe den Organisatoren vor dem Treffen explizit, falls du nicht in diesen Publikationen erscheinen willst.

  9. Deine Teilnahme ist ab dem Tag deiner Anzahlung von mindestens 40 Euro oder der kompletten Summe gültig. Für den Fall dass du am letztmöglichen Tag bezahlt hast, benötigst du einen Nachweis der Zahlung (z.b. in Form eines Screenshots).

  10. Hiermit akzeptierst du die Preise, wie sie auf der Webseite des Treffens angegeben sind.

  11. Falls du nicht auf dem Treffen erscheinen kannst, erstatten wir dir die Summe, die du vorausbezahlt hast abzüglich 20 Euro und eventuellen Überweisungsgebühren.

  12. Wenn du einem anderen Teilnehmer die Zahlung deiner Teilnahmekosten übergibst, liegt es in deiner Verantwortung, dies den Organisatoren mitzuteilen. Die Teilnahme ist nicht übertragbar, nur die bezahlte Summe.

  13. Auf dem Treffen gilt es als höflich, Esperanto zu sprechen (dies macht es anderen einfacher, an einem Gespräch teilzuhaben), es gibt aber keinen „Esperantozwang“ und man darf den eigenen Vorlieben nach jegliche Sprachen verwenden. Entsprechend ist es auch nicht gestattet, Leute zu tadeln, die kein Esperanto sprechen.

  14. Bei deiner Ankunft erhältst du dein Namensschild sowie Umhängeschild aus Plastik. Wir würden diese gerne auf weiteren Treffen benutzen und bitten euch deshalb, diese am Ende des JES an uns wieder zurückzugeben.

 

Im Fall eines klaren Fehlverhaltens oder Missachtung des Verhaltenskodexes haben die Organisatoren das Recht, Teilnehmer vom Treffen auszuschließen.